Über mich

Hallo!

Mein Name ist Jaya Hürriyet Özbey. Ich bin als Kind einer Selbstversorgerfamilie im östlichen Teil der Türkei, in einem kleinen Dorf mitten in der Natur aufgewachsen. Die Natur hat mich schon damals mit ihrer ganzen Schönheit beeindruckt und inspiriert. Ich war als Kind eine kleine Entdeckerin, Forscherin der Mutter Erde. Mein Grossvater wusste darum und schied einen kleinen Teil unseres riesigen Gartens für mich aus, damit ich diverse Blumen, Obst- und Gemüsesorten anbauen und damit experimentieren konnte. Ich habe alles gesät und angebaut, was mir in die Hände gekommen ist. Ich beobachtete stundenlang, wie aus den gekeimten Samenkörnern zarte Pflänzchen, verschiedenartige Blumen und Blüten heranwuchsen. Ich war fasziniert und zugleich glücklich, dieses Wunder der Transformation vom Samenkorn bis zur Ernte miterleben zu dürfen. Die Natur war meine beste Lehrmeisterin. Sie lehrte mich vor allem, dass alles seine Zeit braucht, um zu gedeihen und dass mit Geduld und Hingabe Wunder geerntet werden können. Diese Erkenntnisse und Erfahrungen wirken noch heute in mir weiter.

Mit Eintritt in die Pubertät kamen meine Mutter, meine jüngere Schwester und ich in den 1990er Jahren in die Schweiz, wohin mein Vater einige Jahre zuvor ausgewandert war. Ich verliess mit 12-13 Jahren mein geliebtes Dorf, meinen Garten, meine Freunde und fand mit Basel ein neues Zuhause.

Von da an hat für mich ein anderer Lebensprozess angefangen: Deutsch lernen, mit der neuen Kultur, den neuen Regeln und einem anderen Lebensrhythmus klarkommen. Ich fühlte mich wie ein Baum, der entwurzelt und versetzt wurde. So habe ich lernen müssen in einer neuen Welt und Umgebung nochmals Wurzeln zu schlagen. Mit Flexibilität, Anpassungsfähigkeit, einer ordentlichen Portion Motivation und Leistungsbereitschaft war ich Teil einer mir bisher unbekannten Welt. Ich durchlief eine erfolgreiche schulische Karriere. Nach dem Besuch der einjährigen Fremdsprachenklasse durfte ich direkt das Gymnasium besuchen, so dass ich danach mein Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Basel aufnahm und im Jahr 2008 abschloss.

Seit mehr als 10 Jahren engagiere ich mich nun als Angestellte beim Kanton für meine gewählte Heimatstadt Basel. Ich liebe Basel und darf in meiner derzeitigen Funktion als Projektleiterin für Nutzungen öffentlichen Raum meinen eigenen Beitrag für die Stadt leisten, was mir grosse Freude bereitet.

Im 2017 geriet ich im Alter von 37 Jahren in eine Sinnkrise und habe viele Dinge in meinem Leben in Frage gestellt. Bis anhin funktionierte ich einfach. Ich hatte so vieles schon geleistet und erreicht wie aus Selbstverständlichkeit heraus. Doch entsprach dies meiner eigenen Wahrheit? So begann die Suche danach, die ich in der Routine und Hektik des Alltags ganz elegant verdrängt hatte. Ich sehnte mich zugleich so sehr nach Ruhe, Entspannung und Achtsamkeit wie in Kindestagen.

So startete ich mit meiner Yogapraxis. Yoga war und ist immer noch Balsam für meine Seele und meinen Körper. In Yoga fand ich das Werkzeug für Entspannung, Energie und Gesundheit, meinen eigenen Weg zu meiner inneren Reise. Angestossen durch die Krise fand ich auch den Weg zum systemischen Coaching. Ich absolvierte Yoga- und Coachingausbildungen, die für mich persönlich höchst transformativ waren. Seitdem wachse ich innerlich und habe meinem Leben eine neue Richtung gegeben. Damit habe ich auch meine Berufung entdeckt. Ich möchte Menschen, die in ähnlichen Umbruchsituationen stecken oder aus Ihrer Mitte gekommen sind, ein Stück begleiten, sie mit meiner positiven Energie und guter Laune aufbauen, Mut machen, durch meine eigenen Erfahrungen und Erkenntnisse inspirieren und mit meiner Fachkompetenz weiterbringen.

 

Ich unterstütze:

  • vertrauensvoll, verstehend, kompetent
  • mit meinem ausgeprägten Wahrnehmungsvermögen und starker Intuition
  • mit meiner offenen, positiven und frischen Art
  • mit Herz und gesundem Menschenverstand

Meine Qualifikationen:

  • dipl. systemischer Coach&Beraterin (CTAS)
  • dipl. Gesundheits- und Resilienzcoach (CTAS)
  • Erwachsenenbildnerin (SVEB)
  • diverse Yogaausbildungen (Hatha, Vinyasa, Yin, Kundalini)
  • lic. iur. Juristin (Universität Basel)
  • Executive MBA (FHNW)